überschlau

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungüber-schlau (computergeneriert)
Wortzerlegungüber-schlau
eWDG, 1976

Bedeutung

abwertend spitzfindig schlau
Beispiele:
jmd. ist überschlau
wer war der Idiot, der Überschlaue? [A. ZweigGrischa172]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das ist vielleicht nicht überschlau gedacht, aber im Zusammenhang des Stückes doch schlagend.
Die Zeit, 21.08.2000, Nr. 34
Außerdem sind die Grünen auf dem besten Weg, überschlau zu werden.
Die Zeit, 14.12.1984, Nr. 51
Indessen waren die Belege aus seinen Reden und Schriften gegen ihn eindeutig, seine Rechtfertigung auf überschlaue Weise zweideutig.
Die Welt, 12.04.2000
Nicht das Verbrechen aus Leidenschaft ruiniert den Bürger, sondern der Schritt vom Wege aus überschlauem Geschäftskalkül.
Die Welt, 20.01.2000
Ich halte es auch nicht für ausgeschlossen, daß die überschlauen Schweizer den Wesemann als Tauschobjekt drauf gegeben haben, das weiß ich aber nicht.
Tucholsky, Kurt: An Hedwig Müller, 19.09.1935. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1935], S. 16550
Zitationshilfe
„überschlau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/überschlau>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
überschlank
Überschlagsschaukel
Überschlagsrechnung
Überschlagschaukel
Überschlagrechnung
überschließen
überschminken
überschnallen
überschnappen
überschneiden