überraschend

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Worttrennungüber-ra-schend
Grundformüberraschen
Wortbildung mit ›überraschend‹ als Erstglied: ↗überraschenderweise
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

früher oder anders als erwartet u. deshalb jmdn. unvorbereitet treffend oder in Erstaunen setzend

Thesaurus

Synonymgruppe
handstreichartig · ↗nichtsahnend · ohne Ankündigung · ohne Vorwarnung · ↗unangekündigt · ↗unerwartet · unerwarteterweise · ↗unverhofft · ↗unvermittelt · ↗unvermutet · ↗unversehens · ↗unvorhergesehen · unvorhergesehenermaßen · ↗überfallartig · überraschend · ↗überraschenderweise  ●  aus heiterem Himmel  ugs. · wie ein Blitz aus heiterem Himmel  ugs., sprichwörtlich
Assoziationen
  • abrupt · ↗jäh · mit einem Mal · ohne Übergang · ohne Überleitung · ↗schlagartig · ↗unvermittelt · ↗unversehens · ↗urplötzlich · wie vom Blitz getroffen · ↗übergangslos  ●  aus heiterem Himmel  fig. · mit einem Schlag  fig. · ↗plötzlich  Hauptform · plötzlich und unerwartet  floskelhaft · über Nacht  auch figurativ · auf einmal  ugs. · ↗jählings  geh., veraltend · miteins (lit.)  geh., veraltet
  • (es gibt ein) böses Erwachen  ●  aufgeschreckt  fig. · unsanft geweckt  fig. · wach geworden  fig.
  • (ein) böses Erwachen · (eine) Konfrontation mit der Wirklichkeit · Realitäts-Schock · unangenehme Erkenntnis  ●  (eine) kalte Dusche  ugs., fig.
  • urplötzlich · völlig überraschend · wie aus dem Boden gewachsen · wie aus dem Nichts  ●  ↗jählings  geh., veraltet
  • (bei jemandem) erscheinen · (bei jemandem) vor der Tür stehen  ●  (bei jemandem) auf der Matte stehen  ugs. · ↗antanzen  ugs.
  • augenblicklich · ↗blitzartig · ↗eruptiv · im Handumdrehen · im Nu · in einem Wink · innerhalb kürzester Zeit · mir nichts, dir nichts · ↗ruckartig · ↗zusehends  ●  im Nullkommanichts  ugs. · im Nullkommanix  ugs. · in null Komma nichts  ugs. · mit einem Ruck  ugs. · ratz-fatz  ugs.
  • gefährlich · ↗tückisch · ↗unberechenbar
  • eines Tages · eines schönen Tages · ↗einmal
  • keine Erklärung haben (für) · ohne eigenes Zutun · und wusste nicht, wie (mir geschah) · ↗unerklärlicherweise · ↗ungewollt · ↗unverhofft · warum auch immer  ●  wie die Jungfrau zum Kind(e)  ugs.
  • auf nüchternen Magen  fig. · (schöner) Schreck in der Morgenstunde  ugs.
  • (gleich) zur Sache kommen · (jemanden) unvorbereitet konfrontieren (mit) · (sich) nicht (lange) mit Höflichkeiten aufhalten · (sich) nicht (lange) mit Vorreden aufhalten · sofort auf den Punkt kommen  ●  mit der Tür ins Haus fallen  fig. · gleich in die Vollen gehen  ugs. · gleich in medias res gehen  geh., lat.
  • aus dem Hinterhalt · ↗heimtückisch · ↗hinterhältig · ↗meuchlings · von hinten
Synonymgruppe
erstaunlich · erwartungswidrig · ↗frappant · frappierend · ↗stupend · ↗verblüffend · ↗verwunderlich · überraschend
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ankündigung Befund Comeback Einsicht Entdeckung Erfolg Ergebnis Erkenntnis Niederlage Rücktritt Rückzug Sieg Vorstoß Wahlsieg Wechsel Wende Wendung Zinssenkung ausgefallen ebenso einigermaßen gestern insofern keineswegs kommen positiv stark unterliegen wenig zurücktreten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überraschend‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von der Straße dringen überraschend melodische Gesänge türkischer Fans zu uns herauf.
Die Zeit, 12.06.2008, Nr. 25
Ich fühlte mich ausgezeichnet, so überraschend und als einziger zum zweiten Mal vorgeladen zu werden.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 192
Diese plötzliche Klarheit war den Ärzten überraschend, aber auch tief beweglich.
Liliencron, Adda Freifrau von: Krieg und Frieden, Erinnerungen aus dem Leben einer Offiziersfrau. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 45222
Auf die oft überraschenden sprachkritischen Ergebnisse brauche ich nicht besonders hinzuweisen.
Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 26198
Doch dann mußte sie überraschend zu ihrer kranken Schwester nach England fliegen.
Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 315
Zitationshilfe
„überraschend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/überraschend>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
überraschen
überrankt
überranken
überragend
überragen
überraschenderweise
Überraschung
Überraschungsangriff
Überraschungscoup
Überraschungseffekt