überliefern

GrammatikVerb · überlieferte, hat überliefert
Aussprache
Worttrennungüber-lie-fern
Wortzerlegungüber-liefern
Wortbildung mit ›überliefern‹ als Erstglied: ↗Überlieferung  ·  formal verwandt mit: ↗altüberliefert
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
etw. Kulturelles an spätere Generationen mündlich oder schriftlich weitergeben
Beispiel:
ein Werk der Nachwelt überliefern
oft im Part. Prät.
Beispiele:
diese Sage ist mündlich, schriftlich überliefert
in alten Chroniken ist überliefert, dass ...
das Epos ist nur in einer Handschrift überliefert
überlieferte Sitten, Bräuche
sich an die überlieferten (= traditionellen) Formen, Satzungen halten
2.
gehoben, veraltend jmdn., etw. in jmds. Gewalt übergeben, jmdn. ausliefern
Beispiele:
jmdn. dem Gericht überliefern
jmdn. dem Schicksal, Verderben überliefern (= preisgeben)
Sie hatten Ferdi dem Tod überliefert [BöllBillard156]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

liefern · abliefern · Ablieferung · ausliefern · Auslieferung · überliefern · Überlieferung · Lieferant · Lieferung
liefern Vb. ‘bestellte Ware an einen vereinbarten Ort bringen, zustellen, produzieren, erzeugen’. Aus der hanseatischen Kaufmannssprache wird li(e)vern (um 1400), li(e)bern, li(e)fern (15. Jh.) ins Hd. aufgenommen. Vorauf geht mnd. (Mitte 14. Jh.), mnl. lēveren ‘liefern’, das aus gleichbed. afrz. livrer (dazu s. ↗Livree) entlehnt ist. Zugrunde liegt lat. līberāre ‘frei-, losmachen, befreien’ (zu lat. līber ‘frei’), mlat. auch ‘(fort)schicken’ sowie ‘geben, aushändigen, ausliefern, leisten, spenden’. abliefern Vb. ‘abgeben, pflichtgemäß überreichen, aushändigen’; Ablieferung f. (beide 17. Jh.). ausliefern Vb. ‘Waren zum Verkauf ausgeben, verteilen, jmdn. der zuständigen Gerichtsbarkeit übergeben’; Auslieferung f. (beide 17. Jh.). überliefern Vb. ‘an spätere Generationen mündlich oder schriftlich weitergeben’ (18. Jh.), älter (heute selten) ‘in jmds. Gewalt übergeben, ausliefern, preisgeben’ (15. Jh.); Überlieferung f. ‘das aus der Vergangenheit Überlieferte, von früher her Erhaltene, überkommener Brauch, Tradition’ (18. Jh.), älter (heute selten) ‘Übergabe, Auslieferung’ (16. Jh.). Lieferant m. ‘wer anderen Waren liefert’ (17. Jh.); die mit der Endung bestimmter aus dem Lat., Frz. oder anderen roman. Sprachen stammender Wörter (vgl. die älteren kaufmännischen Ausdrücke Negoziant ‘Kaufmann’, Partizipant ‘Teilhaber’, Trafikant ‘Handelsmann’) versehene Bildung zu liefern setzt sich gegen gleichaltriges Lieferer (Stieler 1691) durch. Lieferung f. ‘das Liefern einer bestellten Ware, die gelieferte Ware’ (Anfang 16. Jh.), dann auch ‘Teil eines nach und nach erscheinenden Buches, Heft, Faszikel’.

Thesaurus

Synonymgruppe
tradieren · ↗vermitteln · ↗weitergeben · überliefern · ↗übermitteln

Typische Verbindungen
computergeneriert

Altertum Anekdote Antike Ausspruch Biograph Bonmot Bruchstück Chronik Chronist Diktum Evangelium Fragment Handschrift Henker Kupferstich Legende Melodie Motette Nachwelt Namen Notation Sage Satz Schriftquelle Seufzer Spruch Tontafel Zeugnis Zitat mündlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überliefern‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im schiitischen Islam ist traditionell überliefert, dass es angebracht ist, sich im Kampf für den wahren Glauben zu opfern.
Süddeutsche Zeitung, 17.04.2002
Ob der Sänger beim Hören vor Neid erblaßte, ist nicht überliefert.
Der Tagesspiegel, 06.06.1999
Wie sie einst entstanden sind, ist geschichtlich nicht exakt überliefert.
o. A. [schu.]: Kurrende-Sänger. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Welche politischen Kämpfe im vordynastischen Ägypten ausgetragen wurden, ist nicht überliefert.
Wilson, John A.: Ägypten. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 751
D überliefert 21 Töne, zu denen häufig mehrere Texte (insgesamt 39) gegeben werden.
Husmann, Heinrich: Donaueschinger Liederhandschrift. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1954], S. 34010
Zitationshilfe
„überliefern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/überliefern>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Überlichtgeschwindigkeit
überleuchten
überlesen
Überleitungsgesetz
Überleitung
Überlieferung
Überlieferungsgeschichte
überlieferungstreu
Überlieferungstreue
Überliegegeld