überglücklich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungüber-glück-lich (computergeneriert)
Wortzerlegungüber-glücklich
eWDG, 1976

Bedeutung

überaus glücklich
Beispiele:
sie war überglücklich über den errungenen Sieg, Preis
die neue Puppe hat das Kind überglücklich gemacht
die überglücklichen Eltern zeigten die Geburt ihres ersten Kindes an

Thesaurus

Synonymgruppe
glückselig · sehr glücklich · überaus glücklich · überglücklich  ●  ↗hocherfreut  formell · ↗herzensfroh  geh., veraltet · von Herzen froh  geh., veraltet
Assoziationen
  • (sich) glücklich schätzen (können) · von Glück reden können  ●  (jemand) soll froh sein  ugs.
  • (sein) Glück kaum fassen können · (sich) freuen können (über) · (sich) glücklich schätzen (können) · angenehm überrascht sein  ●  (eine) freudige Überraschung (sein) (für)  variabel
  • froh · glücklich · ↗zufrieden  ●  ↗happy  ugs., engl.
  • frei von Sorgen · glücklich · ↗sorgenfrei · ↗sorglos · ↗unbeschwert · ↗unbesorgt
  • freudestrahlend · freudig strahlen(d) · ↗hocherfreut · über das ganze Gesicht lachen(d)
  • (jemand) könnte die ganze Welt umarmen · (vor Freude) Luftsprünge machen · außer sich vor Freude (sein) · im siebten Himmel (sein) · vor Freude an die Decke springen · vor Freude in die Luft springen  ●  Freudentänze aufführen  fig.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ehemann Elter Eltern Fan Gewinner Gewinnerin Kapitän Mutter Papa Rentner Sieger Siegerin Vater alle dankbar dennoch entgegennehmen erleichtert erschöpft ich jubeln küssen müde natürlich stolz strahlen trotzdem umarmen verkünden winken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überglücklich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und doch ist man überglücklich über die Fülle eines einzigen Bildes.
Die Zeit, 05.11.2012, Nr. 44
Die Mutter hatte Sehnsucht nach ihrem Kind, beide waren überglücklich.
Die Welt, 17.03.2004
Sie entgegnete, daß sie nicht abreisen wollte, sondern soeben überglücklich angekommen wäre.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 132
Und das Kind war still im Augenblick, lutschte und sog, strahlte überglücklich aus großen, lachenden Augen.
Ewers, Hanns Heinz: Alraune, München: Herbig 1973 [1911], S. 0
Und heute kommt ein Brief, worin Anna schreibt, daß Sie überglücklich sei, ihren Namen dem kleinen Mädel zu schenken und Pate werden zu dürfen.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 16.11.1941, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„überglücklich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/überglücklich>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Überglasung
überglas
überglänzen
übergipsen
übergießen
übergolden
übergrasen
übergrätschen
übergreifen
übergreifend