überfliegen

GrammatikVerb · überflog, hat überflogen
Worttrennungüber-flie-gen (computergeneriert)
Wortzerlegungüber-fliegen
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
über etw. hinwegfliegen
Beispiele:
Schwäne, Wildenten überflogen den See
eine Stadt, einen Berg, das Meer, den Nordpol mit dem Flugzeug überfliegen
der Hubschrauber überflog die Brandstelle
2.
umgangssprachlich etw. rasch (und flüchtig) lesen
Beispiele:
den Brief, das Buch, die Zeitung, Speisekarte überfliegen
Holt nahm die Liste zur Hand. Er überflog die Namen [NollHolt2,74]
über etw. hinweg (mit einem Blick) schauen
Beispiele:
mit einem Blick überflog der Redner die Versammlung
in Gedanken überflog er (kurz) die einzelnen Möglichkeiten
3.
gehoben etw. überfliegt etw.etw. überzieht etw. leicht
Beispiele:
ein zartes Rot überflog ihre Wangen
Er verstummte, ein unruhiger Ernst überflog sein Gesicht [Th. MannBuddenbrooks1,554]

Thesaurus

Synonymgruppe
(schnell) durchgehen · ↗(schnell) durchsehen · diagonal lesen · flüchtig lesen · schnell durchblättern · ↗überblättern  ●  überfliegen  Hauptform, fig. · durch den Text rasen  ugs., fig. · kursorisch lesen  fachspr. · querlesen  ugs. · überfliegend lesen  fachspr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufklärungsflugzeug Ballon Bomber Flugzeug Helikopter Hubschrauber Jet Kampfflugzeug Kampfflugzeuge Kampfhubschrauber Kampfjet Katastrophengebiet Kleinflugzeug Luftraum Luftschiff Militärflugzeug NATO-Kampfflugzeug Nato-Flugzeug Nordpol Pilotin Polizeihubschrauber Reichsgebiet Röte Seegebiet Störflugzeug Tiefflug Tornado Tornado-Jet Wärmebildkamera Ärmelkanal

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überfliegen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Auftrag ist erledigt, da überfliegen sie das Camp, das bereits von den Killern aufgespürt wurde.
Süddeutsche Zeitung, 28.08.2003
Demzufolge habe sich "Blau" gezwungen gesehen, dieses Gebiet zu überfliegen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1939]
Zunächst konnten wir die Front, wenn wir nicht sehr viel Zeit verlieren wollten, nur in geringer Höhe überfliegen.
Mühlig-Hofmann, Albert: Zwei Kriegsflüge aus dem Jahre 1914. In: Flieger am Feind, Gütersloh: Bertelsmann 1934 [1934], S. 12
Wenn Sie sie überfliegen würden, wird es, glaube ich, genügen.
o. A.: Einhundertfünfunddreißigster Tag. Dienstag, 21. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 25725
Das nehme ich an, daß ich ihn gelesen habe, daß ich ihn überflogen habe, denn ein weiteres Interesse hatte er für mich nicht.
o. A.: Einhundertunddritter Tag. Dienstag, 9. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 17403
Zitationshilfe
„überfliegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/überfliegen>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
überfleißig
Überfleiß
Überfischung
überfischen
Überfeinerung
Überflieger
überfließen
Überflug
überflügeln
Überflügelung