überdosieren

GrammatikVerb · überdosierte, hat überdosiert
Worttrennungüber-do-sie-ren
Wortzerlegungüber-dosieren
Wortbildung mit ›überdosieren‹ als Erstglied: ↗Überdosierung
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
ein Medikament überdosieren (= ein Medikament in einer Überdosis verordnen, verabreichen)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den wild beschleunigten Schlusskapiteln geht es überdosiert blutrünstig zu.
Die Zeit, 23.02.2009, Nr. 08
Man darf es bloß nicht überdosieren - sonst kriegt man schnell ein Fernrohr!
Bild, 19.10.1998
Einerseits dürfen und sollen die Patienten nichts mitbekommen, andererseits die Medikamente auf keinen Fall überdosiert werden.
Süddeutsche Zeitung, 22.01.2002
Nur wenn er überdosiert, macht er sich im Sinne der Anti-Doping-Regel schuldig.
Der Tagesspiegel, 15.04.2005
Wie ein Medikament wird der Impfbrei gegen Masern allerdings weiterhin behandelt werden müssen, weil das Protein nicht überdosiert werden darf.
Die Welt, 15.12.2001
Zitationshilfe
„überdosieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/überdosieren>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
überdimensioniert
überdimensionieren
überdimensional
überdies
Überdeutlichkeit
Überdosierung
Überdosis
überdrehen
Überdrehung
Überdruck