überaltert

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Aussprache
Worttrennungüber-al-tert (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
größtenteils von alten Menschen bewohnt, sich aus alten Menschen zusammensetzend
Beispiele:
die Stadt ist überaltert
eine überalterte Bevölkerung
2.
zu alt geworden, längst nicht mehr dem neuesten Stand entsprechend (infolge zu langer Benutzung, Ausnutzung)
Beispiele:
überalterte Maschinen, Fahrzeuge
eine überalterte Bergbauanlage stilllegen
der Obstbaumbestand ist zum großen Teil überaltert

Thesaurus

Synonymgruppe
antiquiert · ↗archaisch · auf den Müllhaufen der Geschichte (gehörend) · aus der Zeit gefallen · veraltet · überaltert · ↗überholt  ●  in die Mottenkiste (gehörend)  fig. · Das ist ja Achtziger!  ugs. · aus der Mottenkiste (stammend)  ugs., fig. · old school  ugs., engl. · von gestern  ugs.
Assoziationen
  • (die) jungen Alten · alt · alt und grau (sein / werden) · ↗angejahrt · gealtert · gehobenen Alters · im Rentenalter · im reifen Alter von · in fortgeschrittenem Alter · in vorgerücktem Alter · nicht mehr der (die) Jüngste · nicht mehr ganz (so) jung · vorgerückten Alters · ↗ältlich  ●  auf meine (deine, seine...) alten Tage  ugs. · fortgeschrittenen Alters  geh. · in (jemandes) reife(re)n Jahren  geh. · in Ehren ergraut  geh. · in die Jahre gekommen  ugs. · in die Tage gekommen  ugs. · in hohen Jahren stehen  geh. · in höheren Jahren stehen  geh. · ↗oll  derb · viele Jahre auf dem Buckel haben  ugs. · zwischen 80 und scheintot  derb, variabel
  • anachronistisch · ↗antiquiert · ↗mittelalterlich · ↗überholt  ●  ↗Steinzeit  fig., abwertend · finsteres Mittelalter  fig., abwertend · ↗gestrig  fig. · ↗rückständig  abwertend · ↗steinzeitlich  fig., abwertend · ↗verstaubt  fig. · von Vorgestern  fig. · ↗vorgestrig  fig. · ↗vorsintflutlich  fig., abwertend · (auf den) Müllhaufen der Geschichte (gehörend)  ugs. · (das) wussten schon die alten Griechen  ugs. · ↗(ein) Anachronismus  geh.
  • (ein) Auslaufmodell (sein) · ↗Geschichte (sein) · Vergangenheit sein · ↗altbacken · ↗altmodisch · ↗anachronistisch · ↗antiquiert · ausgedient haben · hat seine Chance gehabt · hatte seine Chance · nicht mehr Stand der Technik · nicht mehr State of the Art · nicht mehr auf der Höhe der Zeit · nicht mehr in Mode · nicht mehr zeitgemäß · ↗unmodern · ↗unzeitgemäß · veraltet  ●  Old School  engl. · ↗vorsintflutlich  fig. · zum alten Eisen gehörend  fig. · ↗überholt  Hauptform · (der) gute alte (...)  ugs. · Die Zeiten sind vorbei.  ugs., Spruch · Schnee von gestern  ugs. · abgelutscht  ugs., salopp · abgemeldet  ugs. · aus der Mode (gekommen)  ugs. · ↗ausgelutscht  ugs., salopp · damit lockt man keinen Hund mehr hinter dem Ofen hervor  ugs., sprichwörtlich · der Vergangenheit angehören  geh. · gehört entsorgt  ugs. · hat seine besten Zeiten hinter sich  ugs. · hat sich erledigt  ugs., fig. · nicht mehr aktuell  ugs. · nicht mehr angesagt  ugs. · nicht mehr up to date  ugs., veraltend · ↗out  ugs. · ↗passé  ugs., veraltend · ↗uncool  ugs. · ↗vorbei  ugs. · war mal. (Heute ...)  ugs.
  • (...) der alten Schule · (von) der alten Garde · vom alten Schlag
  • fortschrittsfeindlich · nicht in der Gegenwart angekommen · ↗reaktionär · ↗rückschrittlich · ↗zurückgeblieben  ●  Früher war alles besser.  ugs., Spruch · ↗antimodernistisch  geh. · ↗rückwärtsgewandt  geh., Hauptform · vergangenheitsverklärend  geh.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anlage Ausrüstung Bausubstanz Belegschaft Bestand Bevölkerung Flotte Fuhrpark Gesellschaft Kollegium Kraftwerk Lehrerkollegium Lehrerschaft Lehrkörper Maschinenpark Mitgliederschaft Mitgliedschaft Modellpalette Politbüro Produktionsanlage Reifen Struktur Tonnage gewartet hoffnungslos schrumpfend teils teilweise verkrustet völlig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›überaltert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der übergroße Teil halte den Begriff "sittenwidrig" auf Prostitution bezogen für überaltert.
Die Welt, 02.12.2000
Weil die Bahn sparte, statt zu investieren, gelten inzwischen viele Anlagen als überaltert und marode.
Die Zeit, 14.08.2013, Nr. 33
Das galt bis zum Herbst 1972, da wurde der kleine überalterte Betrieb volkseigen.
Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 28
Die Franzosen schlafen - im Ausland - und soweit sie nicht schlafen, wachen sie in überalterten Salons.
Tucholsky, Kurt: An Hedwig Müller, 24.11.1934. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1934], S. 16314
Umgekehrt erhält ein einzelnes überaltertes Kind durch seine Körperkraft, durch seine größeren Lebenserfahrungen und durch bestimmte Fähigkeiten meist eine positive soziale Stellung.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 183
Zitationshilfe
„überaltert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/überaltert>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
überallhin
überallher
überall
Überaktivität
überabzählbar
Überalterung
überambitioniert
Überangebot
überängstlich
Überängstlichkeit