Übermaßverbot

WorttrennungÜber-maß-ver-bot (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Rechtssprache Verbot für die öffentliche Verwaltung, solche Maßnahmen zu ergreifen, die zur Erreichung eines bestimmten Zwecks nicht unbedingt erforderlich sind u. zu dem angestrebten Ergebnis in keinem Verhältnis stehen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Rücksicht Verstoß verstoßen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Übermaßverbot‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Verwaltung verstößt mit diesem Vorgehen jedoch gegen das so genannte Übermaßverbot.
C't, 2000, Nr. 17
In diesem Prinzip, das man oft "alttestamentarisch" nennt, steckt ja nicht die Maßlosigkeit, sondern ein klares Übermaßverbot.
Süddeutsche Zeitung, 18.09.2001
Danach sind alle Gesetze und die darauf gestützten behördlichen Maßnahmen immer an dem „Übermaßverbot“ zu messen.
Die Zeit, 04.12.1964, Nr. 49
Gleichzeitig schrieben sie den Unternehmern erneut ins Stammbuch, die Aussperrung habe „verhältnismäßig“ zu sein, sich am „Übermaßverbot“ zu orientieren.
Die Zeit, 26.01.1981, Nr. 04
Die Verfassungsrichter vermochten gleichwohl keinen Verstoß gegen das gesetzlich garantierte "Übermaßverbot" wie gegen den Gleichheitsgrundsatz bei der Behandlung der Zweiradfahrer zu erkennen.
Der Spiegel, 04.08.1980
Zitationshilfe
„Übermaßverbot“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Übermaßverbot>, abgerufen am 27.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
übermäßig
Übermaßbesteuerung
Übermaß
Übermannung
übermannshoch
Übermensch
übermenschlich
Übermikroskop
Übermikroskopie
übermitteln