Ölfleck, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungÖl-fleck
WortzerlegungÖlFleck1
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiele:
das Kleid, der Anzug hatte Ölflecken bekommen
ein großer Ölfleck auf der Straße, dem Wasser

Typische Verbindungen
computergeneriert

Küste Meer schwimmen sichten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ölfleck‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und am Abend schwammen nur noch einige schillernde Ölflecken darauf.
Die Zeit, 16.12.1960, Nr. 51
Von dem Ölflecken abgesehen sieht es nicht nach einer Umweltkatastrophe aus.
Süddeutsche Zeitung, 30.01.2001
Auf meinem Fischteich sind hin und wieder Ölflecken zu sehen.
Die Welt, 16.04.2004
Aus der Tiefe kamen nur Luftblasen, Ölflecken und tonnenweise toter Fisch.
Der Spiegel, 11.10.1982
Anschließend Motor und Getriebe nach Ölflecken absuchen, Wasserkühlungen nach Leckagen.
Bild, 14.04.2000
Zitationshilfe
„Ölfleck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Ölfleck>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ölfirnis
Ölfirma
Ölfilter
Ölfilm
Ölfeuerung
Ölförderland
Ölförderung
Ölfrucht
Ölfunzel
OLG