„Seeschiff-Fahrt“ ist nicht in unseren gegenwartssprachlichen lexikalischen Quellen vorhanden. Folgende Informationen konnten automatisch ermittelt werden:

Seeschiff-Fahrt, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Seeschiff-Fahrt · Nominativ Plural: Seeschiff-Fahrten (computergeneriert)
WorttrennungSee-schiff-Fahrt (computergeneriert)
WortzerlegungSeeschiffFahrt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach 1945 konnte von einer ostdeutschen Seeschiffahrt kaum die Rede sein.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - V. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 1344
Inzwischen haben die Container eine Revolution in der Seeschiffahrt eingeleitet.
Die Zeit, 22.12.1967, Nr. 51
Vorübergehend kam Seeschiffahrt im Schwarzen Meer und in der Ägäis dazu.
o. A. [sae.]: Donau-Dampfschiffahrtsgesellschaft. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1979]
Heute tritt die neue Promille-Grenze in der Seeschiffahrt in Kraft.
Die Welt, 15.08.2005
Die Begriffe Heuertarifvertrag und Heuer finden ausschließlich in der Seeschiffahrt Anwendung.
o. A. [k.]: Heuertarifvertrag. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1977]
alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Seeschiff
Seescheide
Seeschaden
Seesandmandelkleie
Seesand
Seeschiffahrt
Seeschiffer
Seeschifffahrt
Seeschildkröte
Seeschlacht